Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Las Vegas und Umgebung

    Teilen

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  alexberlin am So Okt 01, 2017 10:29 pm

    Irgendwie komme ich dieses Jahr mit den Bildern nicht hinterher. Die dreiundhalb Wochen USA im April ergaben über 400 GB Bilder! No No No Los ging es kurzfristig mit BA 747 über London nach Las Vegas. Red Flag, Rainbow Canyon und irkaische F-16 waren mein Hauptziel. Trotzdem wollte ich endlich auch mal LAS nebenbei vernünftig erledigen. Dazu nahm ich mir meist die Wochenenden und ein Hotel nah am Airport. Der erste Tag war relativ windig, kühl und zunächst bedeckt. In Vegas gibt es zwar wenig große Maschinen, dafür aber nette Fotopositionen! sunny sunny





    Es zog langsam auf und ich probierte die Stelle am Taxiway. Naja kaum auszuhalten wegen den Obdachlosen am Müllcontainer neben dem Parkplatz. Die Stelle strich ich gleich aus meiner Wunschliste und benutze sie nur noch in Notfällen. What a Face What a Face











    Da es realtiv kühl und windig blieb stocherte ich am ersten Tag meist den ankommenden Traffic durch den Zaun! Very Happy Very Happy Very Happy Danach war es zu warm und flimmerte dort oft. Es ging dann nur noch am späten Nachmittag!































































    Am Zaun sieht man auch gut die Maschinen zum Start rollen und natürlich will man dann öfter schnell in den Takeoff. Drei langsame Ami-Ampeln und kein vernünftiger Parkplatz. Parkplätze gibt es auf den Firmengeländen eigentlich genug, aber der Wachschutz belehrte mich schon am ersten Tag. Ich nutzte also auch diese Variante eher nur wenn es gar nicht anders ging!



























    Wer es gemütlich will, stellt sich neben die lokalen Spotter im Anflug. Flimmert weniger, kein Zaungestochere und natürlcih Verpflegung um die Ecke! Idea Idea Idea

























































































    Mein Hauptanliegen waren neben den ganzen bunten Kisten die Area-51 B-737. Das geht am besten vom Parkdeck. Man muss allerdings früh aufstehen und 500 mm einpacken....





    Funktionierte nach Plan..... mit Sphinx!  bounce  bounce  bounce  bounce





    Oder doch lieber in Gold?  Laughing  Laughing  Laughing



    Eigentlich nehmen nur einige Southwest und Allegiant neben den 51-Kisten diese Bahn, außer bei starkem Crosswind auf die Ost-West-Bahnen. Ich hatte Glück. Es passte an dem Morgen und dazu war es saukalt! lol! lol! lol! Alle Starts bis 10.00 Uhr am Parkhaus vorbei!

























    Gold auf Gold!  king  king  king  king



    DJ Blau ist aber auch nett!  flower  flower  flower



































    Hooters! Motel 6! Riesenrad! Es gibt einfach geniale Hintergründe dort.... pig pig pig









    Mit dem 500er kurz nach Sonnenaufgang geht übrigens auch Static quer über den Platz.... Razz Razz Razz






    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Bullhead City, San Diego und Kingmen

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 9:04 am

    Meine Planung in den drei Wochen war eher kurzfristig je nach Wind, Sonne und Infos. Deswegen rollte ich pro Tag (naja eher Nachts) etwa 500 km. Etwas stressig und ich machte die Runde Las Vegas - Tucson - Los Angeles gelich drei mal. Mad Mad Mad Die Bilder hier entstanden bei halbstündigen "Erholungspausen". Bullhead City - tolle Location - kaum Flugbetrieb. pale pale



    Über San Diego ging es von LAX nach Yuma. Eigentlich wollte ich länger LAX machen, aber der Nebel vertrieb mich an dem Tag Richtung Süden.  elephant  elephant









    An den abstellten Kisten in Kingmen war ich früher immer nur in Autobahnsichtweite entlanggefahren. Diesmal nutzte ich den Platz für ein Photo mit Mietwagen.... bounce  bounce  bounce















    Davon stehen da Hunderte... die produzieren die Kisten anscheinend nur auf Halde!  affraid  affraid





    Von wegen kein Flugbetrieb an dem Platz!  Sleep  Sleep  Sleep


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Yuma

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 9:25 am

    Yuma wollte ich eigentlich links liegen lassen und wenn dann nur zur Airshow probieren. Am Airshow Wochenende war aber das Wetter nicht ideal und bei meinem kurzfristgen Übernachtungs-Stopp hatte ich am nächsten Morgen ganz gut abgeräumt. Etwas Risiko am Dienstag vor der Show, meist ist in der Woche davor wenig los! Ich war auch pünktlich 07.30 vor Ort und sah Minuten später schon die ersten F-5 losrollen. Razz Razz Razz Also nichts wie das 500er raus und los ging es!









    Die 4-ship verschwand und landete an dem Vormittag nicht mehr.... leider drehten die letzten beiden sehr früh nach links ab.  Evil or Very Mad  Evil or Very Mad





    Danach wurde es etwas zäher. Immerhin drehte eine F-5 ein paar Runden und ein Senkrechtstarter probierte auch sein Glück über unsere Köpfe hinweg! Die wissen genau wo die Fotografen stehen und die F-5 gab mit jeder Runde mehr bank!  cheers  cheers













    Bei der Ospray spekulierte ich dann als einziger auf die Querbahn..... Glück gehabt und viele lange Gesichter bei dem Rest der Anwesenden! Danach ging es direkt nach Phoenix. Es fing nach 10.00 Uhr eh mächtig an zu flimmern...




    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Rainbow Canyon

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 9:53 am

    Diese Location war eines meiner Hauptziele. Man braucht etwa 3,5 Stunden von Las Vegas dahin. Das nächste Hotel ist 1,5 Stunden entfernt. In der Wüste sind viele Speedlimits. Man muss früh aufstehen und genug Verpflegung mitnehmen. Alleine ist man auch nicht vor Ort und die guten Plätze direkt an der Schlucht sind rar. So ab 07.45 finden sich die ersten Spotter meist ein.... es ist wesentlich näher als in Wales! Für eine Superhormet sind aus auf 1,6 Crop weniger als 300 mm! bounce bounce bounce Als erstes flog eine F-16 über den Canyon. Es tauchen leider nicht alle ein.



    Zwei Stunden nichts außer Tankmnöver über uns!



    Danach ging es mit einer Superhornet weiter und es folgten direkt zwei F-16 als ich den Berg erkundete. Ich lernte gleich mal, dass die Luftwaffe meist nicht als Singlejet kommt! Die Bilder entstanden in der letzten Kurve des Canyons.













    Das gewünschte Bild von oben auf die Superhornet also nach zweiundhalb Stunden im Kasten gehabt! Dementsprechend wechselte ich die Position etwas nach links um auch mehr seitliche Bilder zu ergattern. Naja sie kippten an der Stelle!  rabbit  rabbit  rabbit Es passierte lange nichts und ging dann mit 2xF-35 geflogt von 2xF-15 weiter!  Basketball  Basketball





    Je später umso schwieriger ist das Licht an dieser Position!







    Bei meiner Abreise Richtung Fallon sah ich dann im Rückspiegel noch ein paar Superhornets "spielen".... aber für den ersten Tag war der Mix genial! Der zweite Besuch erfolgte nur Vormittags. Ideal ist das Licht falls sie von links kommen nur Vormittags. Zu 95% kommen sie von links und man hört bzw. sieht sie gut einfliegen. Beim Anflug von rechts aus dem Tal heraus und um den Berg herum hat man kaum Zeit die Kamera hoch zu bekommen selbst wenn man sie in der Hand hält. Kein Geraüsch vorher! Sie schleichen sich an!  affraid  affraid  affraid







    Drei Agressoren von der anderen Küste auf Besuch in Fallon! Da kommt man schon mal schnell eine Zitterhand zumal erst Nummer Drei richtig tief flog!



    Insgesamt verbrachte ich am Ende zwei volle Tage im Canyon und dazu noch drei Vormittage. Solch einen Mix wie am ersten Tag erlebte ich nicht noch einmal, aber die Agressoren hatten wohl wenig zu tun in der Woche in Fallon und sahen noch zweimal in meiner Anwesenheit vorbei! bounce bounce bounce

































    Irgendwann wurde "von Oben" langweilig und ich ging noch weiter nach links um sie von der Seite zu erwischen. Geht nur richtig gut solange es nicht zu warm ist. Die Entfernung wächst und damit das Fimmern!















    Den letzten Tag Nachmittags kletterte ich sogar noch den letzten Berg wieder ein Stück runter. Tolle Bilder....  man hört sie sogar mit Glück kommen und sieht sie doch erst im letzten Augenblick. Die Höhen der Fighter sind sehr unterschiedlich und die Fouga hätte ich fast verpasst so tief tauchte sie in den Canyon!  affraid  affraid





    Die zwei F-15 drehten gleich zweimal die Runde! Richtig so! Beim ersten mal waren sie auch nicht tief genug! Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil











    Ne "Bunte" zum Abschluss. Es begann der lange Weg zum Auto.... Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Ein riesiger Vorteil vom Canyon ist, dass dort China Lake Maschine fliegen von der Testeinheit. An den Platz kommt man von Außen leider gar nicht ran. Geht nur im Canyon!  pig  pig  pig






    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  Matze am Mo Okt 02, 2017 4:00 pm

    Danke für die volle Packung "Wilder Westen"!

    alexberlin schrieb:Etwas stressig und ich machte die Runde Las Vegas - Tucson - Los Angeles gelich drei mal.[/url]
    Whhaaaaaaaaaaaaaaat?!?!?!?!?! affraid

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 8:08 pm

    Ach die Iraker waren Schuld! Das erste Mal in Tucson machte ich einen Cessnaflug über den Friedhof in DM, überredete dann aber den Piloten am nächsten Wochenende noch mit mir über Pinal Airpark zu fliegen, zwischendurch ging es bis nach Victorville. Beim zweiten Besuch flogen die irakischen F-16 nur Nachts! No No No Die erlegte ich dann erst im dritten Anlauf..... Shocked Shocked
    avatar
    Maddin

    Anzahl der Beiträge : 1220
    Anmeldedatum : 22.01.10
    Alter : 24

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  Maddin am Mo Okt 02, 2017 8:58 pm

    alexberlin schrieb:Irgendwie komme ich dieses Jahr mit den Bildern nicht hinterher. Die dreiundhalb Wochen USA im April ergaben über 400 GB Bilder! No No No

    Ohgott 400GB die hätte ich ja nichtmal in 10Jahren fertig bearbeitet. Razz Razz Razz


    Sehr schöne Pics Alex.

    Hast du noch weiter Fotos von der Super Hornet mit der Fledermaus machen können?


    _________________
    Gruß Martin

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 9:12 pm

    Weitere Bilder versucht habe ich schon noch von der Fledermaus... aber die sind nicht scharf! Mad Mad Mad Das ist im Canyon immer das Problem. Stehst du für ein "Topbild" kommt garantiert ne "Bunte". Versuchst du es von der Seite ist es garantiert eine "Graue". Ich bin dann nach dem Licht gegangen.... Vormittags von der Seite und Nachmittags wegen dem "Arschlicht" dann im letzten Corner beim Turn. Geht verdammt schnell und es flimmert meist auch bis sie parallel sind!

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Yuma

    Beitrag  alexberlin am Mo Okt 02, 2017 10:07 pm

    Mein nördlichster Punkt der Reise.... Navy in Fallon. Zu Besuch bei Top Gun! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Am eingang stehen ein paar geniale alte Kisten....







    Hier hat die Navy ihre F-5 Agressoren, besonders mag ich die gelbe Banane!  I love you  I love you  I love you











    Ok die Schwarzen gibt es nur bei der Navy!





    Die F-16 verlieren so langsam an Farbe....













    Die F-18 sind bis auf eine Ausnhame leider alle nur grau...

















    Besonders gefreut hatte ich mich über die zwei Growler aus Fallon..... die waren neu für mich und es gibt auch nur drei davon in Fallon!











    Ein paar Besucher gab es auch!








    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Red Flag

    Beitrag  alexberlin am Di Okt 03, 2017 6:34 pm

    Letzter Teil zu dem Thema und ich fasse jetzt USA Bilder mindestens zwei Wochen nicht mehr an!  cyclops  cyclops  Aus älteren Erfahrungen habe ich geich versucht nur bei starkem Südwind hinzufahren ab 15.30 zu den Landungen und erlebte beim ersten Anlauf dann doch Anflug von Süden. Ich war echt sauer..... das waren fünf Stunden Umweg für Licht vom Arsch! Dazu gibt es im Süden gefühlt hundert Telegrafenleitungen und zwanzig Bäume! No No No















    Es war eigentlich eher ein langweiliges Flag mit ausländischer Beteiligung aus Spanien, NL und UK, aber halt auch noch einmal mit Prowler von den Marines! Vom Süden kommend ganz schwierig...



    007 gleich noch hinterher aber auch nicht viel besser....



    Die Transporter waren bei den Lichtverhältnissen auch eher naja!  silent  silent







    Neue Woche neues Glück! Sie landeten von Süden, aber alle auf der hinteren Bahn! pale pale pale So was hatte ich noch nie erlebt! Gut für Formationen, aber deswegen war ja keiner gekommen!









    War wohl ein Azubi im Tower - die OT landen sonst immer hinten und nahmen dann mal als Umweg die vordere Bahn! affraid affraid affraid Fünf Stunden Fahrerei für drei OT!  Evil or Very Mad  Evil or Very Mad  Evil or Very Mad







    Ich hatte ja unbegrente Kilometer plus eh Schlafstörungen und versuchte es noch zwei weitere Tage mit meinem Ausflug für drei Stunden nach Nellis. da funktionierte es dann doch einigermassen nach Plan!











































    Es flog leider nur immer ein Prowler pro Tag, aber sie nahmen beide die vorder Bahn und es war der mit dem bunten Leitwerk dabei.... Razz Razz Razz









    Noch ein paar kurz vor Sonnenuntergang.... alle Bilder Anflug aus Norden Red Flag sind mit 500 mm und 1,6 Crop Kamera gemacht. ich bin halt immer mit dem Auto hoch und runter gefahren.





    avatar
    Tom1994Berlin

    Anzahl der Beiträge : 282
    Anmeldedatum : 08.05.11
    Alter : 23
    Ort : Berlin

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  Tom1994Berlin am Di Okt 03, 2017 6:59 pm

    Einfach nur Weltklasse und stellt wie immer alles in den Schatten was man sonst aus den Staaten sieht. Freu mich auf die weiteren Teile affraid affraid affraid
    avatar
    Bernd

    Anzahl der Beiträge : 336
    Anmeldedatum : 22.07.10
    Alter : 25
    Ort : Berlin

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  Bernd am So Okt 29, 2017 11:14 am

    Jedes Bild ein Traumbild echt der Wahnsinn.

    Muss ich auch mal erleben Smile

    Gesponserte Inhalte

    Re: Las Vegas und Umgebung

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 13, 2017 6:27 am