Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Wonsan Airshow 2016

    Teilen

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 45

    Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  alexberlin am Sa Nov 26, 2016 8:23 pm

    Ich hatte ja schon lange mal darüber nachgedacht Kims Reich zu besuchen. Dieses Jahr sollte bei der ersten dortigen Airshow Militär dabei sein. Sicher war sich da keiner, aber immerhin sollten ja die Zivilmaschinen dort rumfliegen und auch Rundflüge drehen. Los ging es ab Peking nach Pyongyang mit Air Koryo Tu-204. Es waren 170 Spotter an Bord! bounce bounce bounce Ein erstes Bild aus der Tu-204.



    Das Terminal gehörte praktisch uns und eine Passkontrolle war erst nach dem Weiterflug in Wonsan geplant.





    Ein paar kundige Spotter öffneten auch gleich mal die Tür zur Terrasse. Es war zwar gegenlicht aber trotzdem ganz witzig zu sehen wie die Il-62 und Tu-154 in Pyongyang für die Weiterflüge hergerichtet wurden.









    Die Il-62 flog zuerst, wir folgten mit der Tu-154 nach. Die älteste noch weltweit sich in Service befindliche Tu-154! Nach der Ankunft in Wonsan ging es wiederum nicht zur Passkontrolle, sondern einfach mal schnell unkompliziert auf das Vorfeld!  Shocked  Shocked Und kaum waren wir da hing auch schon das erste Flugzeug im Anflug!  bounce  bounce



    Es folgten noch eine Il-76 und kurz vor Sonnenuntergang die Il-18! Wirklich ein unerwartet guter Anfang!







    Danach dann doch Passontrolle. Es dauerte etwas, da ja jedes elektronische Gerät extra deklariert werden musste. Gefühlte zwei Stunden später wat dann Abfahrt ins internationale Pionierlager. Aber so ein Pionierlager kannte ich noch nicht....







    Ups!  affraid Das war doch aber ein Mädchenzimmer!  affraid  affraid





    Abends bedankten wir uns noch landesüblich bei den Führern vor der Tür.


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 45

    Wonsan Tag 2

    Beitrag  alexberlin am Sa Nov 26, 2016 11:29 pm

    Am nächsten Morgen ging es früh los. Um 06.30 war bereits Frühstück angesagt um danach Richtung Flughafen zu fahren. Es gab genügend Zeit um die Umgebung des Pionierlagers zu begutachten.





    Auf dem Weg zum Flughafen durften wir aus dem Bus fotografieren und wir legten im Stadzentrum noch einmal Blumen am goldenen Denkmal nieder.



    Praktischerweise ist der Blumenladen gleich um die Ecke....



    Der Bus fuhr auf der nicht ganz glatten Straße doch relativ schnell. Daher war es nicht ganz einfach ein paar Motive zu erhaschen...







    Jeden Morgen begrüßten uns an der Straße diese "Winkelemente"!





    Nach einer Sicherheitskontrolle durften wir wieder aufs Vorfeld um zunächst die Air Koryo Maschinen im Static zu fotografieren.







    Da es sehr viel Zeit gab, beschäfftigte ich mich noch mit dem Rest des Static Display und dem Personal. Genial ist, dass marschiert wird auf dem Vorfeld! Alles ab einer Zweiergruppe marschiert! Shocked Shocked









    Ach ja..... wir waren übrigens auch fotogen. Die einheimische Presse hatte so gute Technik wie wir und standen bei "Standübungen auf der Leiter" A.J. in nichts nach....  cheers



    Um zehn Uhr ging es zunächst auf die andere Seite der Runway zur Airshow Eröffnung.



    Die Eröffnung erfolgte mit westlichem Fluggerät! affraid



    Danach ging es immer im Wechsel weiter mit Zivil und Militär!





















    Nach einer zweistündigen Mittagspause mit einem Wechsel auf die Terminalseite ging das Flugprogramm weiter.

















    Es folgten die Highlights des Tages mit zwei MiG-21, drei Su-25 und der Il-76! cheers cheers cheers

















    Was für ein gelungener Tag! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy










    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 45

    Wonsan Airshow Tag 2

    Beitrag  alexberlin am So Nov 27, 2016 1:16 pm

    Der zweite Tag der Airshow ging wieder mit Frühstück um 06.30 los. Danach war uns eigentlich ein Static des Militärs versprochen worden. Allerdings waren die hingestellten Maschinen noch abgedeckt und mit Wachposten versehen. Da das Wetter auch nicht so richtig wollte, ging es erst einmal wieder auf die andere Seite der Runway um die Fallschirmspringer zu begutachten. Als Absetzmaschinen dienten Mi-8 der Luftwaffe! Smile Smile Smile





    Das Wetter wurde besser und wir versuchten unser Glück mit den hingestellten Militärmaschinen. Sie wurden dann endlich abgedeckt! Basketball Basketball Basketball









    Aber das Glück dauerte nur drei Minuten. Dann kamen die Piloten und sofort stürmte die anwesende einheimische Presse auf die beiden MiG-Mädels los. Wir hinterher.... danach wurden die Maschinen wieder zugedeckt bis auf die MiG-21. Was für ein Chaos!







    Die roten Tafeln zeigen übrigens, dass dieses Flugzeug persöhnlich dem Führer gezeigt wurde!





    Danach standen die Rundflüge für die Tourteilnehmer auf dem Programm. Ich blieb am Boden. Da war es stressfreier, sparte Geld und man konnte auch nette Bilder machen. Die Tu-154 und Il-62 hatte ich ja schon auf meinen Flügen nach Wonsan und zurück. Sie waren so zusagen im Preis einbegriffen)))) Man bekam auch schöna alles beim Start und auf dem Taxiway!

















    Mein Highlight des Tages waren allerdings die chinesischen An-2 Varianten der Luftwaffe!











    Dazu drehten auch noch die Mi-8 des Militärs mit Touris ihre Runden....



    Bis zum Abend flogen dann noch bei gutem Licht die Il-62, Tu-154 und Il-76....  sunny  sunny  sunny



















    Die Tu-134 war dann kurz vor Toreschluß auch noch einmal fällig! Twisted Evil





    Zum Abschluß gab es einen Tankwagen und Massentanz im Dunkeln..... wie immer endete der Tag nach dem Abendessen erst gegen Mitternacht im Bett.




    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 45

    Rückflug nach Peking

    Beitrag  alexberlin am So Nov 27, 2016 9:55 pm

    Der letzet Tag ist schnell erzählt, obwohl er ewig lang war. Wir trafen uns nach drei Stunden Schlaf am Bus um 04.30 Uhr. Danach dauerte es wegen des ausgefallenen Computersystemes beim Check In etwa zwei Stunden bis wir endlich alle in der Il-62 Platz nahmen um nach Pyongyang zu fliegen. Dort ging es nochmals kurz auf die Terrasse bei schlechtem Wetter und mit der Tu-204 zurück nach Peking. Ich war wirklich fertig..... das Programm war einfach zu eng geplant.



    avatar
    a380

    Anzahl der Beiträge : 56
    Anmeldedatum : 31.01.11

    Re: Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  a380 am Mo Nov 28, 2016 5:27 pm

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht mit exotischem Fluggerät. Klasse Aufnahmen!!!
    avatar
    THX Express

    Anzahl der Beiträge : 2460
    Anmeldedatum : 01.02.10
    Alter : 39
    Ort : in der Nähe von Emden

    Re: Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  THX Express am Mi Nov 30, 2016 9:17 am

    Sensationell!!!!
    avatar
    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1763
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  Matze am Mi Nov 30, 2016 8:54 pm

    Irgendwie wirkt die Tu-204 jetzt betagter, als die Tupolevs von der Airshow.

    Danke für die tollen und interessanten Aufnahmen Exclamation
    avatar
    MCDU

    Anzahl der Beiträge : 55
    Anmeldedatum : 09.04.11

    Re: Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  MCDU am Mo Dez 05, 2016 11:20 pm

    Tolle Eindrücke von einem Event was die meisten sicher erst bemerkten als die ersten Bilder im Netz waren Shocked
    Klamheimlich hat Air Koryo auch noch eine neue, moderne Bemalung eingeführt...

    Ja, dieser Bericht macht Lust auf Reisen, wenn da nicht der Kostenfaktor wäre Crying or Very sad

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wonsan Airshow 2016

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 26, 2018 3:52 am