Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Auf der Flucht vor dem Nebel

    Austausch

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 408
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Auf der Flucht vor dem Nebel

    Beitrag  alexberlin am Fr Nov 06, 2015 10:12 pm

    Letzte Woche Freitag sprach der Wetterbericht von Ostwind in Frankfurt, Luxembourg und Ramstein. Von Nebel war zumindestens bei meiner Abfahrt Freitag am späten Nachmittag keine Rede. Bei meiner Ankunft in Frankfurt gegen 22.00 Uhr verkündete die nette Frau im Radio Frühnebel. Um 7.30 Uhr am Samstag früh hatte der Hochnebel auch schon Struktur, also nichts wie in den Anflug.... dort angekommen war von Struktur nichts mehr zu sehen Shocked



    Um halb zehn wurde es mir zu bunt und ich studierte das Wetterradar. Der Hochnebel zog langsam Richtung Norden, aber ab etwa Köln war es frei bis hoch zur Küste. Also nichts wie los.... immer Vollgas Richtung Norden und nebenbei Flughäfen checken. In Köln war der Nebel schon angekommen, in Düsseldorf nichts los. Die TNT 747 nach Liege war zu schnell, blieb nur ein Kraftakt nach Amsterdam. Kenia 787 sah machbar aus.... bounce Vier Stunden später ging es direkt zum Taxiway der Polderbahn. Klappe auf, Leiter raus und gleich eine 777 mitgenommen.



    Leiter liegen lassen und Auto um die Ecke geparkt, im Laufschritt zurück zur Leiter..... jede Minute zählt! Arrow





    Zu diesem Zeitpunkt landeten sie nur über die Polderbahn. Besser geht es nicht! Die lokalen Spotter hofften alle auf Kenia auf der Polderbahn Very Happy



    Auch danach ging es mit Widebodys weiter sunny







    Der Luxus mit "Polderbahn only" war leider nach etwa 40 Minuten vorbei. Positionswechsel ins Kreuz Taxiway/Runway.



    Die Leiter musste nun immer je nach Flugzeug umgestellt werden. Kraftsport alien





    Ein Russe kommt selten alleine...... gleich drei Air Bridge gaben sich die Klinke in die Hand.





    Zum Abschluß des zwei Stunden Amsterdam Ausfluges gab es noch einen Vogelschwarm zu besichtigen affraid


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 408
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Tag 2

    Beitrag  alexberlin am Fr Nov 06, 2015 10:30 pm

    Für Frankfurt und Luxembourg war auch für den Sonntag Frühnebel angesagt. Bei ostwind brauch man aber die Sonne nicht erst Mittags. DC-10 in Brüssel war nun die Idee. Da flogen sie wie üblich allerdings Westwind um die Anwohner nicht zu verärgern. 25L ist nett zum fotografieren.





    Die interessanten Sachen kommen allerdings immer auf 25R - da darf man zwischen Häusern stochern. Tinte an dem Tag auch Mad



    Ich fand es nicht so toll mit der 25R, zumal da wesentlich mehr landete als zuvor gedacht. Ab nach Liege, zum Glück nahm die 777 den Ostwindanflug in Liege. Da steht man wirklich nah! bounce



    Afrika oder was? Gleich zwei standen da rum!



    Die 767 kam eine Stunde später auf 23L rein. lol!



    Sonntags ist ähnlich wie in Leipzig auch in Liege das Vorfeld voll. Leider stehen alle Maschinen hinter einem Doppelzaun. Mit einer hohen Leiter und Kamera hochhalten im Liveview-Modus bekommt man aber die beiden Mittleren aus jeder Reihe trotzdem Laughing











    Gutes Timing ist bei drei Flugplätzen am Tag wichtig, besonders wenn die Sonne praktisch um kurz nach 16.00 Uhr schon zu schwach ist. An diesem Sonntag stimmte mein Timing. Ich ergatterte in Köln-Bonn so ziemlich den letzten freien Platz in der ersten Reihe auf der Terrasse.



    Landungen auf 14 sind schon was Geniales Very Happy



    UPS Time!



    Danach endlich das Highlight des Tages im Anflug cheers





    Schau mir in die Augen Kleines! lol!





    Ein A-300 schaute auch noch vorbei. Basketball





    Insgesamt schickte UPS im Tageslicht vier MD-11 und zwei B-747 vorbei. Hier nun eine kleine Auswahl...





    Touchdown.... oder besser gesagt: Auf die Bahn geschmissen! Shocked



    Zum Abschluß noch ein Bild durch die Fenster vom Terminal.


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 408
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Tag 3

    Beitrag  alexberlin am Fr Nov 06, 2015 11:40 pm

    Nichts Neues am Montag..... nur in Belgien schien die Sonne. Also versuchte ich mein Glück wieder Vormittags in Liege. Los ging es mit dieser MD-11.



    Auch 4X-ICB trägt diese aufregende Bemalung cyclops



    Genauso wie die African Global MD-11.



    Besuch aus München, endlich mal etwas Farbe!



    Wobei Rot einfach noch besser aussieht cherry





    Danach ging es für einen zweiten Versuch nochmals nach Brüssel. Zunächst schaute ich mir die Parkhäuser an, aber so richtig mein Geschmack war es nicht.



    Als erstes flog mir gleich ein A-330 über den Kopf.



    Ich suchte mir etwas weiter vom Zaun entfernt eine Stelle um die bunten Bäume im Hintergrund zu bekommen.





    Auch am Montag galt, dass mehr als die Hälfte inklusive Tintchen die hintere Bahn nahm. Sad



    Es war schon fast ein Wunder diese beiden Flieger hier erwischt zu haben auf der 25L.





    Auch der Dreamliner fand seinen Weg zur 25L Twisted Evil



    Auf dem Rückweg kam noch dieer Airbus vorbei.


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 408
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Tag 4

    Beitrag  alexberlin am Fr Nov 06, 2015 11:49 pm

    Am Dienstag war es dann soweit, auch nach Belgien kam das schlechte Wetter. Morgens schien allerdings noch die Sonne.







    Mittags in letztem Licht rollte noch IFly zum Start nach Moskau cheers Danach ging es Richtung Berlin, samt Autobahnvollsperrung im Ruhrgebiet. Nicht ganz nach Plan die Reiseroute - aber trotzdem eine ganz nette Tour.



    avatar
    Patrick (Admin)
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 2521
    Anmeldedatum : 18.01.10
    Alter : 27
    Ort : Berlin

    Re: Auf der Flucht vor dem Nebel

    Beitrag  Patrick (Admin) am Sa Nov 07, 2015 8:15 pm

    Sehr schön Very Happy

    Ein paar sehr schicke Raritäten dabei  Cool

    Die Bilder aus Köln gefallen mir am Besten mit dem schönen Laub im Hintergrund Very Happy

    [Wird doch langsam mit dir] king


    _________________
    grüße Patrick

    Hobby: Mit maximalem Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen!
    Fazit: Spotten ist ein Hobby!!! So sieht das Ergebniss meines Hobbys aus Arrow Klick

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 408
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Auf der Flucht vor dem Nebel

    Beitrag  alexberlin am Sa Nov 07, 2015 9:56 pm

    Ach Patrick ich habe mir auch wirklich Mühe gegeben, wobei es in Liege ohne 100 Leute um einen herum angenehmer war Rolling Eyes Very Happy Exclamation

    Gesponserte Inhalte

    Re: Auf der Flucht vor dem Nebel

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Mai 28, 2017 10:11 pm