Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Gde? V Karagande!

    Teilen

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Gde? V Karagande!

    Beitrag  alexberlin am Sa Mai 16, 2015 8:55 am

    Da ich in den letzten Jahren oft etwas rund um die russische Parade versucht hatte, war diesmal ein Land weiter angesagt. Laut dem Internet plante Kasachstan in Astana seine bislang größte Militärparade. Das ging natürlich nicht ohne mich. Etwas Erfahrung in Kasachstan lag ja mit einem KADEX Besuch von vor drei Jahren bereits vor. Also startete ich mit Turkish über Istambul nach Astana. Mitten in der Nacht kam ich an und wartete auf meine Kampfesgefährten aus Süddeutschland und Moskau. In der Morgendämmerung übergab man uns den Mietwagen mit dem Hinweis doch bitte das Umland von Karaganda zu meiden, es gab dort erhebliche Überschwemmungen. Also letztes Mal war das ganz einfach in Karaganda dachte ich mir, wurde allerdings beim Anblick der ersten Schneehaufen neben der Straße dann doch nachdenklich Question



    Nunja, die Straße nach Karaganda, von wo aus laut Internet ein Teil der Flugzeuge starten sollte, war vor drei Jahren noch nicht in solch einem Zustand. Auch gab es diese "Seen" nicht neben ihr.



    Vorsicht hier endet die Straße wegen Baumaßnahmen und es folgt die Umleitung über eine Sandpiste!



    Ganze vier Stunden dauerte es bis wir in die Nähe von Karaganda kamen. Dort liegt diese Industriestadt.



    Timirtau ist so etwas wie Leuna und Buna zu DDR-Zeiten zusammen. Es riecht nach Chemie um es mal vorsichtig auszudrücken. Schnell durchfahren hilft gegen die Stickoxide!



    GDE? -V KARAGANDE Exclamation Das ist so ein altes sowjetisches Wortspiel und reimt sich auf Russisch. Die Antwort so zusagen auf die dumme Frage: Wo bist du? Im Nimmerland, am Arsch der Welt oder wie auch immer. Karaganda lag selbst zu sowjetischen Zeiten außerhalb des Vorstellungsvermögen eines normalen Sowjetbürgers Shocked



    Im Zentrum gibt es diese schöne Moschee zwischen der sowjetischen Plattenbauten.



    Danach wieder Steppe pur! Aber halt Exclamation  Was ist dieser Betonklotz mitten in der kasachischen Steppe Question



    Karaganda International Airport Idea Inmitten der Lehmfelder steht dieses Bauwerk sozialistischer Designerkunst. Im Normalfall gibt es in Karaganda pro Tag vier zivile Flugbewegungen. Drei davon nachts. Aber da sind ja noch die dort stationierten MiG-31 der kasachischen Luftwaffe bounce Und diesmal standen nicht nur diese da, sondern die ganze Platte war voll mit Fightern. Wir hatten aber nicht viel Zeit zum Zählen und suchten nach fahrbaren Wegen um den Platz herum. In der Zwischenzeit starteten die ersten Su-27 Richtung Astana. Zeit sich ein Platz für die Landungen zu organisieren. Nicht so einfach das Ganze in Karaganda. Steppe, Lehm, Wasser und fast keine Bäume. Falls den Bäume, dann unbelaubt nach dem Winter! Die Wege wurden naßer und wir setzten es mit einem Fußmarsch fort. Zwischendurch zählte ich die Starts - 34 Exclamation Exclamation Das roch nach Arbeit Twisted Evil In ein paar Büschen machten wir es uns bequem, wurden aber sofort von den im Gras sitzenden blutrünstigen kasachischen Zecken in Beschlag genommen. Das ist dort ein echtes Problem. Neben den sibirischen Mücken..... ohne Schutzmittel und lange Kleidung geht da gar nichts! Nach einer Stunde warten im Zeckenbusch ging es los. Erst die Ersatzmaschinen, danach MiG-29, Su-25, Su-27 und MiG-31. Leider nahmen die MiG-27 nicht an der Parade teil.



    Aber was soll das Gejammere! Es hingen sieben MiG-31 im Minutentakt im Anflug. Wann erlebt man das schon als Mitteleuropäer?



    Nach den Landungen ging es zum Auto, wir wollten nur ins Hotel. Langer Flug, lange Fahrt, kein Schlaf! Na gut- wir fuhren zehn Meter und saßen fest. Der Lehm flog in alle Richtungen und nach zwei Stunden sahen wir ein, dass nur ein Traktor hilft. Das nächste Gehöft war ja auch nur eine Stunde Fußmarsch über die naßen Felder entfernt. Das Gefluche auf dem Weg erspare ich euch mal. Am Gehöft sagten alle, dass kannn nur der Chef entscheiden. Er kam dann nach einer Stunde und erlaubte einem seiner Traktorfahrer uns zu helfen. Mien russischer Freund organisierte das Ganze mit der Anekdote: kennt ihr den Witz....."Je cooler der Jeep, umso einen größeren Traktor braucht man". Ja Traktorfahren ist genial! Aber nicht mit drei mann in der Kabine und nur einem Stuhl. Die Eisenstrebe von der hinteren Scheibe fühle ich heute noch in meinem Rücken. nach einer halben Stunde waren wir am Auto und zogen es raus. das Bild zeigt die Reifen nach der Retungsaktion.



    Am nächsten Morgen nach Astana? Nein! Danke! Wir versuchten unser Glück nochmal in Karaganda und hatten Glück. Sie flogen ein weiteres Training bei besseren Wetter. Der andere Anflug ist noch schlechter zu erreichen, aber diesmal hatten wir Glück und fuhren uns nicht fest.





    Was geht Abends in Karaganda? Mit viel Glück eine An-12 Very Happy Wobei ich schon dachte sie kommt nie über die Bäume.



    Ach ja fast vergessen....noch ein Problem gibt es in Karaganda. Die vielen Vögel und der dazu gehörige Vogelmann in seinem Traktor. Er fährt den Zaun auf und ab und ist immer eine Überraschung wert.... er war auf jeden fall etwas verblüfft über die weißen Heringe mit Kamera im Feld und nahm sogleich sein Funkgerät zur Hand.



    Zuletzt von alexberlin am Sa Mai 16, 2015 2:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Astana

    Beitrag  alexberlin am Sa Mai 16, 2015 10:08 am

    Astana ist die aktuelle Hauptstadt von Kasachstan und weltweit bekannt für ihre neuen futuristischen Bauten. Es kommt mir manchmal vor wie Disneyland und Las Vegas in einem, besonders Nachts. Das Ganze wurde in den letzten Jahren aus dem Boden gestampft. An dem Bautempo könnten sich hier einige in Deutschland mal ein Beispiel nehmen! Besonders toll fand ich natürlich das Haus mit 70 Jahre Sieg Beleuchtung lol!



    Aber auch die Moschee ist im Dunkeln genial.



    Ein Stalinbau im Moskauer Design darf natürlich auch nicht fehlen.



    Im Farbenspiel zu sehen ist die das berühmte "Zelt" aus Astana.



    Wobei es aus der Ferne eindeutig besser wirkt.



    Tagsüber ist viel Gold angesagt.



    Ich weiß der Alex nervt, aber ich musste euch doch an Beispielen erklären, dass es dort Unmengen hoher Bauten gibt. Dem entsprechend ist auch die Luftparade nicht in Bodennähe. Sie beeindruckte dafür mit seltenen Formationen.





    Mein Highlight war allerdings die An-12 mit Su-25 Bordnummer 12. Man hatte an alles gedacht!



    Die vier nagelneuen Su-30SM aus der Nähe von Almaty flogen direkt von ihrer Heimatbasis aus nach Astana.



    BUM cherry Krach affraid Sechs MiG-31 im schnellen Formationsflug sind der Hammer Exclamation Gänsehautfeeling Twisted Evil



    Kasachische Fahnen durften natürrlich auch nicht fehlen.



    Wo wir schon mal bei Hubschraubern sind. Die Helis der kasachischen Grenztruppen sind eine Augenweide.



    Das kasachische Katastrophenschutzministerium schickte einen netten Mix vorbei. Die Aufnahmen entstanden allerdings nicht direkt auf der Parade.





    Daneben gab es noch An-26, An-72, Casa-295 und weitere Helis. Die Transporter kommen im nächsten Kapitel. Alle Helis gingen sich leider nicht aus. Das Motta war 70 Jahre Sieg über den Hitlerfaschismus. Da durfte auch eine kasachische 70 nicht fehlen. Man beachte den Unterschied zur russischen 70. Die Flugzeugtypen sind vertauscht!


    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Astana International Airport

    Beitrag  alexberlin am Sa Mai 16, 2015 10:48 am

    Das stellte ich mir so einfach vor am Internationalen in Astana. Laut Internet gibt es in der fünften Etage eien Aussichtsplatform. Nur zu dumm, dass da nun Büros sind mit Wachposten. Ostwindanflug geht gar nicht, da mitten in bewachten Plantagen. Westwind in der Steppe zwischen Wassergräben, ohne viele Wege. Dazu am Zaun alle 100 Meter Kameras. Man sollte auf gebührende Entfernung achten. Naja einmal saßen wir doch 6 Stunden bei den Aufpassern im Gewahrsam. Bei wenig Wind wird oft einmal schnell die Richtung gedreht. Ich versuchte es mehrere Tage. Aber nur einen Vormittag konnte ich den dortigen Zivilverkehr fotografieren und einmal in einer halsbrecherischen Aktion quer übers Feld die Paradestarts machen. Fangen wir mal mit den ansäßigen Airlines an.





    Neben Air Astana ist auch Scat gut unterwegs.




    Die fliegen auch noch An-24 Razz



    Neu für mich waren diese Fokker-100 von Bek Air.



    Ab und zu schaut auch ein Chinese vorbei, wobei der internationale Verkehr eher im Dunkeln stattfindet.



    Eine Jak-40 dreht täglich in Astana ihre Runde Very Happy



    Nun also zu den Parademaschinen. Diese reihten sich teilweise mit drei Maschinen hintereinander auf der Bahn auf. Sie benutzten dazu verschiedene Aufrollwege. Wirklich weit in die Bahnmitte kommt man nicht, aber die "Paradeaufstellung" half etwas. So gingen auch die Antonovs noch zu fotografieren. Los ging es mit den beiden Tupolevs und der An-12.





    Direkt nach dem Start hängten sich die Fighter an diese Maschinen.



    Nun ging es Schlag auf Schlag weiter mit den Luftwaffentransportern.





    Es flimmerte Mittags extrem und so war eigentlich auch die einzige Chance sie schon in der Luft zu fotografieren. Als die Grenztruppenflieger losrollten bekam ich schon so etwas wie zittrige Hände bounce



    Gleich zwei dieser wunderschön bemalten Grenztruppen An-26 nahmen an der Parade teil! Da hatte sich die weite Reise und der Aufawand doch gelohnt. Einfach war es nicht, aber am Ende konnte ich bei den Trainings und der Parade selbst doch etliches auf meiner Speicherkarte verewigen. Very Happy


    avatar
    Patrick (Admin)
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 2551
    Anmeldedatum : 18.01.10
    Alter : 28
    Ort : Berlin

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Patrick (Admin) am Sa Mai 16, 2015 4:17 pm

    Sehr sehr Geil Shocked Shocked Shocked

    Die Bilder sind echt klasse, sowohl Flieger als auch die Stadtaufnahmen Very Happy


    _________________
    grüße Patrick

    Hobby: Mit maximalem Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen!
    Fazit: Spotten ist ein Hobby!!! So sieht das Ergebniss meines Hobbys aus Arrow Klick
    avatar
    THX Express

    Anzahl der Beiträge : 2460
    Anmeldedatum : 01.02.10
    Alter : 39
    Ort : in der Nähe von Emden

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  THX Express am Sa Mai 16, 2015 5:10 pm

    What a Face What a Face What a Face

    Unfassbar, was du so zeigst!!!

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  alexberlin am Sa Mai 16, 2015 5:38 pm

    Danke. Ich hatte dieses Jahr bisher zweimal Glück im Osten und russische Sprache hilft vor Ort. So schnell kommt kein neuer Bericht von da Wink Der EC-145 Pilot hat mich genau im Blick!


    avatar
    KevinG

    Anzahl der Beiträge : 1817
    Anmeldedatum : 05.02.10
    Alter : 24
    Ort : Fürstenwalde

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  KevinG am Sa Mai 16, 2015 8:49 pm

    Grandios!!!
    Mehr muss man da nicht sagen!

    cheers
    avatar
    A.J.

    Anzahl der Beiträge : 3030
    Anmeldedatum : 18.01.10

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  A.J. am Sa Mai 16, 2015 10:09 pm

    *sprachlosbin* Shocked Very Happy

    Vortex

    Anzahl der Beiträge : 197
    Anmeldedatum : 22.07.11

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Vortex am So Mai 17, 2015 3:00 pm

    Toll jetzt mus ich erstmal die Sabber von meiner Tastatur entfernen Laughing
    Ein richtiges Abenteuer und was für eine Typenvielfalt Shocked Smile

    Versteh ich das richtig ihr habt euch einfach so an den Militärplatz gestellt (ohne vorherige Anmeldung)  Shocked  Respekt, den Mut muss man erst mal haben king

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  alexberlin am So Mai 17, 2015 3:32 pm

    Was heißt hier Militärplatz...??? In Karaganda fliegt doch Mittags Scat.... Very Happy Wir haben auf Scat gewartet und da kamen vorher 34 Fighter vorbei))) Ich würde das aber außerhalb der Parade oder KADEX nicht empfehlen. Am letzten Tag gab es ja auch Ärger Mad

    Vortex

    Anzahl der Beiträge : 197
    Anmeldedatum : 22.07.11

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Vortex am So Mai 17, 2015 10:03 pm

    Ja einige Länder verstehen da kein Spaß...

    alexberlin

    Anzahl der Beiträge : 482
    Anmeldedatum : 12.11.12
    Alter : 44

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  alexberlin am So Mai 17, 2015 10:07 pm

    Man muss sich halt auf das Wesentliche konzentrieren und hat den Rest des Tages viel Zeit um die Schönheit der Landschaft, Bauernhöfe mit Traktoren und goldene Häuser zu genießen pirat Wie gesagt war meine Planung auf die Aussichtsplattform ausgelegt gewesen. Nur die gab es halt nicht mehr und so ganz ohne Bilder wollte ich dann auch nicht nach Hause fahren.

    Vortex

    Anzahl der Beiträge : 197
    Anmeldedatum : 22.07.11

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Vortex am So Mai 17, 2015 10:12 pm

    Kultur ist doch auch was schönes Laughing
    Verständlich, wenn man schon so viele Mühen auf sich nimmt und dort hin reist, möchte man nicht mit leeren Händen dastehen...Hätte trotzdem in den 6 Stunden ganz schön Muffensausen bekommen, mit meinem Schulrussisch wär ich da auch nicht weit gekommen pale

    Christian Hansen

    Anzahl der Beiträge : 379
    Anmeldedatum : 17.09.10

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Christian Hansen am Mo Mai 18, 2015 5:56 pm

    Mal wieder gaaanz große Klasse und vielen Dank für die Mühen und´s Zeigen!! Very Happy

    VG

    Christian Hansen
    avatar
    DanielLEJ

    Anzahl der Beiträge : 161
    Anmeldedatum : 19.02.11
    Alter : 43
    Ort : Leipzig

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  DanielLEJ am Mi Mai 20, 2015 9:08 pm

    affraid Große Klasse!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gde? V Karagande!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Dez 13, 2017 6:29 am