Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Moskau 2011 Teil 4

    Teilen

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 5:03 pm

    Hallo allerseits und willkommen im vierten Teil der Moskau- Spotterreise!
    Donnerstag, den 18. August, ging es früh zum süd-westlich von der Stadt liegenden Flughafen Vnukovo, dem drittgrößten und ältesten Verkehrsflughafen Moskaus.
    Wir mussten nicht lange nach einer geeigneten Fotoposition suchen und nachdem wir unser Auto abgestellt hatten, liefen wir auf einen großen Acker Richtung Anflug, bis wir aus der Sichtweite der Straße waren.
    Es dauerte nicht lange, bis der erste Flieger kam. Der Verkehr ist in VKO relativ dicht und man hat immer irgendeinen Flieger im Anflug gesehen.
    Los gehts mit den Bildern:


    UTair CRJ-200.
    Ist für viele sicher ein alter Bekannter aus Tegel, denn er flog vorher bei der Lufthansa Regional als D-ACLY.


    UTair ATR-72-200.


    UTair 737-500 mit Winglets.

    An dieser Stelle: Die UTair ist in Vnukovo der eindeutige Platzhirsch und manchmal kam eine 737 nach der Anderen...aber zwischendurch gabs auch immer wieder was Erfreuliches.
    UTair stand übrigens Anfang 2007 für kurze Zeit auf der schwarzen Liste der EU und hatte für diese somit ein Einflugverbot aufgrund von Sicherheitsmängeln.

    Nun wurde es spannend, denn die erste Tupolew-Silhouette erschien am Himmel über den weiten Wäldern des Moskauer Umlandes und kam rasch näher:

    Eine Tu-154M der Russischen Luftwaffe. Ich hab erst später gemerkt, dass die Rossija-Titel fehlen.
    Sie ist übrigens erst ein gutes Jahr alt und trägt die Seriennummer "1000". Eine Jubiläums-Tupolew sozusagen. Smile

    ...und weil es so schön war, nochmal von der Seite:

    Herrlich der russentypische Anflug mit gedrückter Flugzeugnase. I love you


    Eine 737-800WL von UTair mit der Kennung VQ-BQQ.
    Es ist die erste UTair-737, die direkt von Boeing an die UTair geliefert wurde, quasi aus erster Hand.


    UTair 737-400 mit der Kennung VQ-BIE. Sie flog bis vor zwei Jahren noch bei der CSA als OK-EGP.


    UTair B737-500 mit der Kennung VP-BYL. Sie flog früher bei Continental Airlines(!) als N15659.

    Nun war eine Rauchfahne über den Wäldern zu erkennen. "Die nächste Tupolew kommt!"



    Herrlich was die für einen Ruß macht! Very Happy


    Endlich ein richtiges Flugzeug von UTair, eine Tu-134A-3 mit der Kennung RA-65607.
    Sie ist Baujahr 1976 und ihr erster Arbeitgeber war die Interflug!
    (Danke nochmal an Stephan für die Info damals!)


    UTair ATR-42 sogar mit buntem Heck. Sie flog früher bei TACV- Cabo Verde Airlines.


    Ein CRJ-200 mir russischer Kennung.


    Eine ATR-42 in normalen UTair-Farben. Sie flog vorher u.A. auch für die Eurowings als D-BCRQ.
    Ein bisschen erinnert sie mit ihrem Farbschema an die Pan Am oder? Wink


    Eine Yak-42 der Gazpromavia!

    Die nächste Tupolew kommt! Very Happy



    Nun bekamen wir auch eine Tu-154 von UTair zu sehen und freuten uns.


    Eine Yak-40 als Privatjet von Väterchen Frost? Die Vermutung liegt nahe, wenn man das Logo an der Heckflosse betrachtet.


    B737-400 von Donavia.


    Eine Kuban-737. Für Chris und mich bereits ein alter Bekannter aus Dubai.


    Eine B737-700 der Yakutia Airlines mit dem Nordlicht als Logo im Heck.


    Kurz darauf folgte eine Yakutia 757.


    Nach der Tu-154B-2 in Domodedowo nun eine Tu-154M von KMV.


    Sieht aber auch schon ganz schön fertig aus, wenn man das verrußte Heck sieht.


    Keine zehn Minuten später, die nächste Tu-154 von UTair.
    Sie kam sehr hoch rein und der Pilot musste die Nase etwas runterdrücken, wie man es im nächsten Bild gut sehen kann:



    Die RA-73000 der Gazpromavia war schon öfter in Schönefeld zu Gast.


    Eine Tu-154 von Donavia, was für eine Überraschung!
    Die Streifen unter den Kabinenfenstern stammen noch von China Southwest Airlines(!)
    Wie man sieht hatte sie im Gegensatz zur UTair einen ziemlich steilen Anstellwinkel.


    Eine An-12 von Atran. Der Lack hat im Laufe der Jahre ziemlich gelitten.

    Was soll man sagen? Bei dem ganzen Russischen Schwermetall könnte man denken, man ist am anderen Ende der Welt und dann sowas:

    Wink

    Natürlich konnten wir auch immer hören, wenn eine Tupolew oder Ähnliches startete.
    Diese Il-62 drehte nach dem Start eine 180°-Kurve nach rechts und flog in geringer Höhe weiter:



    Die nächste Yak-42, diesmal von Saravia.
    Dann trat das ein, was wir schon vermutet hatten. Die Il-62 kam nach einer Platzrunde wieder zurück!


    ...und gab genau auf unserer Höhe Vollgas!

    War das ein Sound!
    Nach einer weiteren Platzrunde setzte sie dann zur Landung an. War sicher ein Testflug oder sowas.
    Gleich darauf folgte eine Tu-154 von South-East:



    Eine bunte 737 von Sky Express.


    Die zweite UTair Tu-134 des Tages! Very Happy


    Das ist mal ne schöne 757!


    Nun gab es eine richtige Rossija Tu-154 für uns. Sie trug im Heck sogar noch das alte Wappen und nicht die Russische Flagge.


    Junior kam dann nach einiger Zeit hinterher: Yak-40, RSTC.
    Sie startete wie die Il-62 ebenfalls durch und landete nach einer Platzrunde wieder.

    Dann wurde das Licht langsam schlecht und wir beschlossen den Nachmittag in Domodedowo zu verbringen.
    Nach ungefähr zwei Stunden im Stau auf der Autobahn (oder mehr), kamen wir endlich an.
    Leider hatten wir durch den Stau die bunte Tu-154 von Daghestan Airlines verpasst.....und die Windrichtung stand leider auch nicht auf unserer Seite, aber gut. Für zwei schöne Aufnahmen hat es gereicht:


    B747-300 von Transero. Sie rolle nach der Landung die komplette Piste ab. So hatten wir die Chance sie zu erwischen.


    Eine Orenair Tu-134 kurz vor der Landung mit der Flughafenmauer im Vordergrund.

    Dann suchten wir uns eine Fotostelle am anderen Ende der Bahn. Aber als wir ankamen tat sich leider nicht mehr viel und es landeten nur Langweiler. Zudem zog sich der Himmel auch langsam zu.
    Erst als wir eingepackt hatten und gehen wollten, stieß eine große Antonow durch die Wolkendecke.
    Na die nimmt man doch gerne mit Very Happy


    So das war es mal wieder, hoffe es hat gefallen und bis zum nächsten Teil.

    lg Matthias


    Zuletzt von Matze am Mi Nov 09, 2011 5:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Terminal

    Anzahl der Beiträge : 955
    Anmeldedatum : 20.01.11
    Alter : 57

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Terminal am Mi Nov 09, 2011 5:08 pm

    Perfekt, schönes Wetter, klasse Flieger, was will man eigentlich mehr Cool Very Happy

    Das war eine organisierte Tour, soweit ich das verstanden hab ??

    Oder kann man da einfach so im Anflug stehen ?

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 5:16 pm

    Danke schön, Tino. Das hört man gerne Very Happy

    Also wir vier Arved, Robert, Chris und ich hatten den Trip auf eigene Faust gemacht.

    Wir sind so weit ins Feld reingelaufen, bis uns keiner mehr von der Straße aus sehen konnte.
    Ich weiß nicht was geschehen wäre, wenn uns jemand entdeckt hätte.
    avatar
    OS

    Anzahl der Beiträge : 947
    Anmeldedatum : 30.01.10
    Alter : 41

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  OS am Mi Nov 09, 2011 5:44 pm

    wieder mal schön gemacht Wink
    aber ein kleines aber hab ick Laughing kann es sein das die Bilder alle ein wenig hell geraten sind vielleicht bissl mehr Kontrast?
    avatar
    Stephan117

    Anzahl der Beiträge : 559
    Anmeldedatum : 16.02.10
    Alter : 29
    Ort : Berlin

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Stephan117 am Mi Nov 09, 2011 5:46 pm

    Ouii die Donavia Tuschka ist ja stark Shocked Habt ihr ja noch ein paar nette Sachen nach uns bekommen, schick schick. Manchmal wäre ich in Moskau gerne an drei Flughäfen gleichzeitig gewesen Wink

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 5:50 pm

    Richtig, Stephan. Eine Woche war leider zu kurz. Sad
    avatar
    KevinG

    Anzahl der Beiträge : 1817
    Anmeldedatum : 05.02.10
    Alter : 24
    Ort : Fürstenwalde

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  KevinG am Mi Nov 09, 2011 7:36 pm

    Matze das ist ganz große Klasse Exclamation Wunderbare Bilder mit interessanten Informationen dazu.

    Ihr habt ja doch noch einiges abgegriffen - hätte ich ehrlich gesagt nicht so erwartet! Aber freut mich sehr für Euch.
    Das man nach so vielen alten Tuschkas noch die neuste bekommt, ist natürlich auch nicht schlecht. Smile

    Bitte um Fortsetzung! Smile


    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 8:29 pm

    Danke, Kevin Very Happy

    Ja im Nachhinein merke ich auch dass ich die Bilder unnötig etwas aufgehellt habe im PS, passiert mir immer wieder. confused

    Hier mal die Zeiten der Russischen Flugzeuge damit ihr euch ein ungefähres Bild machen könnt:

    07:10 Tu-154
    07:38 Tu-134
    08:14 Yak-42
    08:17 Tu-154
    08:21 Yak-40
    09:34 Tu-154
    09:43 Tu-154
    10:08 Tu-154
    10:13 An-12
    10:21 Yak-42
    10:27 Il-62 (15 Minuten später nochmal nach der Platzrunde)
    10:43 Tu-154
    11:11 Mi-8
    11:15 Tu-134
    12:01 Yak-42
    12:03 Tu-154
    12:22 Yak-40

    Also in Vnukovo haben wir meiner Meinung nach den meisten Russentraffic gehabt.
    avatar
    Stephan117

    Anzahl der Beiträge : 559
    Anmeldedatum : 16.02.10
    Alter : 29
    Ort : Berlin

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Stephan117 am Mi Nov 09, 2011 8:47 pm

    matze, die zeiten sind aber berliner zeit Wink

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 8:52 pm

    Hm ich dachte eigentlich, dass ich meine Kameras nicht umgestellt habe. Deswegen hab ich jetzt zwei Stunden dazu gerechnet. Jetzt bin ich verwirrt confused
    avatar
    Stephan117

    Anzahl der Beiträge : 559
    Anmeldedatum : 16.02.10
    Alter : 29
    Ort : Berlin

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Stephan117 am Mi Nov 09, 2011 9:21 pm

    Die Tu nr.1000 kam um 8.10 Moskauer Zeit, das wird dann wohl deine um 7.10 sein richtig?

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 9:31 pm

    Ähm wieviel Stunden Zeitunterschied sind es zwischen Berlin und Moskau? Zwei oder drei Stunden?
    avatar
    Stephan117

    Anzahl der Beiträge : 559
    Anmeldedatum : 16.02.10
    Alter : 29
    Ort : Berlin

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Stephan117 am Mi Nov 09, 2011 9:32 pm

    Zwei Stunden.

    Matze

    Anzahl der Beiträge : 1760
    Anmeldedatum : 05.02.10

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Matze am Mi Nov 09, 2011 9:36 pm

    Dann war zu dem Zeitpunkt meine Kamera noch nicht mal auf Sommerzeit eingestellt nehme ich an. Embarassed Laughing

    Gesponserte Inhalte

    Re: Moskau 2011 Teil 4

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jan 16, 2018 10:22 pm