Luftfahrt und Spotten in Berlin


    17.4.11 Magdeburg-Cochstedt-International/Bericht

    Teilen

    grandma

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 15.02.10
    Ort : Berlin-Spandau

    17.4.11 Magdeburg-Cochstedt-International/Bericht

    Beitrag  grandma am Mi Apr 20, 2011 11:33 pm

    Am letzten Sonntagnachmittag (17.4.2011) haben wir (mein Mann und ich) spontan entschieden, einen Ausflug nach Cochstedt zu unternehmen

    Bekannterweise fliegt RYANAIR seit Ende März ab Magdeburg-Cochstedt-International
    je 2 x wöchentlich nach Malaga, Alicante, Girona (GRO) und Las Palmas de Gran Canaria.
    siehe auch
    http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/sachsen_anhalt/sachsen_anhalt/?em_cnt=1900396

    So waren wir natürlich mächtig gespannt, was uns dort erwarten würde. Kurz gesagt – NICHT VIEL – wir kamen einfach zu spät dort an und die LPA-Maschine war längst gestartet (man sollte eben vorher mal googeln).

    Also losgestiefelt und den Airport in Augenschein genommen. Das Café und die kleine
    Terrasse waren gut besucht und man genoss sichtlich die Sonne und den Ausblick auf das
    l e e r e Vorfeld – lediglich eine Chessna der ECO-Klasse flog einige einsame Runden und drehte dann irgendwann ab und verschwand. Weiteren Flugverkehr gab es während unserer Anwesenheit NICHT.

    Auf dem neu angelegten „Dauerparkplatz“ für Fluggäste standen aber etliche Fahrzeuge, die aus weiter entfernten Gegenden stammten und deren Besitzer wohl von Cochstedt in den Urlaub geflogen sind. Die Spannbreite reichte von Rügen bis zum Starnberger See. Auch aus
    Hannover und aus Nordrhein-Westfahlen und Dänemark waren Kennzeichen zu sehen und natürlich etliche aus dem näheren Umland.

    Das Innere des Terminals wurde in den letzten Monaten den Bedürfnissen von Ryanair angepasst. Es entstanden zwei Schalter für Autovermieter (u.a. HERTZ), ein Serviceschalter vermutl. mit Ticketservice bzw. Check-In, ein Informations-Schalter gegenüber dem Terminal-Eingang und zwei weitere Schalter – vermutlich für Check-In - deren Funktion nicht zu erkennen war. Mit Ausnahme des Informationsschalters waren alle Schalter unbesetzt.

    Lt. Wikipedia sollen 6 Check-In-Schalter vorhanden sein – leider waren sie nicht zu finden.

    Weiterhin gibt es eine zweispurige Sicherheitskontrolle, einen zentrale Abflugbereiche mit Laden und Café (beide werden z.Zt. noch nicht betrieben) und zwei Warteräume an den Gates.

    Abflug-bzw..Ankunftsbereich wurden mit Passkontrollstellen für internationale Flüge und Einrichtungen der Sicherheitsbehörden ausgestattet. Da diese Einrichtungen von außen nicht erkennbar sind, kann ich dazu nichts berichten.

    Ein Gepäckband steht für ankommende Passagiere zur Verfügung.

    Nachfolgend ein paar Fotos, die einen kleinen Einblickgeben können.
    Leider hatte ich nur eine kleine Coolpix im Taschenformat dabei.

    Logo des Flughafens am Terminal


    1. aktueller Flyer von Magdeburg-Cochstedt International
    [/URL

    2. aktueller Flyer - Rückseite
    [URL=http://www.directupload.net]


    3. und 4. Vorfeld m. Geräten- Blick von der Terrasse



    5. Blick von der Terrasse aufs Vorfeld


    6. Blick von der Terrasse auf die Gates


    7. Terminal-Eingang
    http://www.directupload.net][/URL]

    8. Information im Erdgeschoss - links Ankunft-bzw. Abflugbereich
    (hinter den Rolläden)


    9. Erdgeschoss m. Information und Autovermietung


    10. Autovermietung im Erdgeschoss


    11. Schalter im Erdgeschoss - rechts im Bild vermutlich Check-In-Schalter
    links Rolläden - vermutliche Gepäckaufgabe


    12. Autovermietung im Erdgeschoss


    Zum Schluss noch ein Foto eines Fahrzeugs der Airport-Academy WEEZE-
    abgestellt auf dem Vorfeld


    Ich hoffe, Ihr habt einen kleinen Einblick erhalten können. Vergleichsfotos
    zu den Veränderungen im Terminal findet Ihr in diesem Thread ->
    siehe mein Beitrag aus dem Oktober 2010.

    Fazit: Es wäre sicher interessant zu sehen, wie man es schafft, eine volle
    738 innerhalb von 25 Minuten Standzeit zu entladen, zu beladen und
    zu borden. Das Platzangebot ist für eine volle 738 nun wirklich nicht
    üppig.

    Der Flughafen ist außer mit dem PKW oder Taxi nur noch mit dem
    extra für die Flüge eingerichteten Shuttle-Bus ab demMagdeburger
    Busbahnhof zu erreichen.

    *
    Ein weiteres Problem könnte darin bestehen, dass am Flughafen
    nur ILS nach CATI zur Verfügung steht.
    Und wie wird man reagieren, wenn aufgrund sehr schlechter
    Witterungsverhältnisse Starts oder Landungen nicht durchführbar
    sind?.......*

    Evi

    * Text (letzter Absatz)am 21.4.2011/21:55 wegen eines Fehlers geändert.





    LG
    Evi

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Jan 21, 2018 7:21 am