Luftfahrt und Spotten in Berlin


    Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Teilen

    Senor Pablo

    Anzahl der Beiträge : 463
    Anmeldedatum : 03.03.10
    Ort : Berlin-Spandau

    Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  Senor Pablo am Do Jan 06, 2011 7:21 pm

    Die Semesterferien nutzend ging es dieses Mal an Weihnachten für eine Woche nach Krakow (Krakau), in die einstige und heute noch "heimliche" Hauptstadt Polens Wink. Das Wetter hätte besser sein können, nur zwei sonnige Tage, aber dafür die richtigen Razz.
    Nachfolgend zeige ich ein paar Bilder von der Stadt, um einen Eindruck zu bekommen, und anschließend Fotos vom Luftfahrtmuseum in Krakow, dessen Besuch unbedingt lohnt! Viel Spaß beim Anschauen... Wink


    Per Flieger ging es am 26.12. auf die 55min Reise, die vorher mit knapp anderthalb Stunden Verspätung begann. Da der A320 zu 3/4 leer war, blieb die Sitzwahl frei Smile. Zum Glück hatte die Maschine die Nacht über rumgestanden, so dass es zum Enteisen ging.




    Leider ist das Enteisungsmittel so eine klebrige Gelmasse, so dass Fotos vom Start nicht mehr möglich waren Wink...


    Krakau ist eine geschichtsreiche Stadt, die bis ins 9-10. Jh. zurückgeht. Eine der ersten Universitäten Europas überhaupt, die Jagiellonen Universität, steht hier, als auch der zweitgrößte Marktplatz Europas. Vom II. Weltkrieg größtenteils verschont ist ein Großteil der heutigen Sehenswürdigkeiten erhalten geblieben. Zu den "must see" gehört unbedingt der Marktplatz mit der Marienkirche und den Tuchhallen (Sukiennice).

    Von links: Alter Rathausturm, die Tuchhallen, die Marienkirche, die St. Adalbert Kirche (älteste der Stadt).


    Zu jeder vollen Stunde wird vom Turm der Marienkirche der Hejnal trompetet. Er warnte seinerzeit vor dem Einfall der Tataren und bricht nach wenigen Takten jäh ab, nach dem den Trompeter einst ein Pfeil tödlich in den Hals traf.


    In den Tuchhallen wurden, wie der Name sagt, einst Tücher verkauft, heute gibt es hier Souvenirs und Handwerkserzeugnisse aus dem ganzen Land zu kaufen.


    Die Altstadt ist eine Mischung aus Renaissance- und Barockarchitektur.


    Auf dem Wawel befindet sich das Wawelschloss, die ehemalige Residenz des Königs.


    Von oben hat man südwärts einen freien Blick auf die Weichsel, die hier vorbeifließt.


    Und wie kann man sich so einen sonnigen Tag besser vertreiben, als mit Entchenfüttern... Wink?!




    Am Fuße des Wawel steht das Symbol von Krakau - der Smok Wawelski (Wawel-Drache), der auf eine alte Legende zurückführt und nun in eiserner Form im Minutentakt Feuer speit.


    Eine richtige Plage in Krakau sind die fliegenden Ratten... äh, ich meine die Tauben Razz. Andererseits passen sie aber ins Stadtbild, so wie in Venedig auf den Markusplatz.


    Südöstlich der Altstadt befindet sich der Bezirk Kazimierz, das ehemalige jüdische Ghetto. Hier entstanden Szenen für Spielbergs Film "Schindlers Liste". Weshalb auch nicht?! An manchen Ecken möchte man meinen, dass die Zeit stehen geblieben ist...




    Und an sich gibt es in der Stadt immer wieder fahrbare Raritäten zu sehen, wie z.B. einen Wartburg 1000. Solch ein aufwendiges Emblem könnte sich heute keiner mehr leisten...




    Den zweiten sonnigen Tag gelang es mir im Museum der Polnischen Luftfahrt in Krakow-Czyzyny zu verbringen. Arrow http://www.muzeumlotnictwa.pl/indexen.php
    Anfangs war ich eher skeptisch, wurde jedoch sehr schnell überrascht, welche Anzahl und Art an Exponaten sie dort haben und für einen Eintrittspreis, der geringer ist, als eine normale Fahrkarte der BVG (2 bzw. 1.30 Euro Exclamation), ist es für Spotter definitiv ein "must go", wenn man in der Gegend ist!
    Der Großteil der Exponate ist polnischer bzw. russischer Produktion und solche Leckerlies wie den Harrier, die Corsair, die Saab Draken, oder 100 Jahre alte Flugmaschinen, die noch von der Graf Zeppelin GmbH in Berlin-Staaken erbaut wurden, hätte man dort nie erwartet und steht plötzlich staunend vor ihnen Wink.

    Das Museum befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes, dessen Landebahn, heute von einer Schnellstraße in zwei Teile getrennt, jährlich beim Kleinpolnischen Fliegerpiknik im Juni genutzt wird.
    Arrow Muzeum Lotnictwa Polskiego - Krakow-Czyzyny
    Arrow http://www.pikniklotniczy.krakow.pl/galeria.php

    Die Flugzeuge stehen in einer parkähnlichen Anlage und in 5-6 Hangars, mit unterschiedlichen Themen. Erst im September 2010 wurde das Hauptgebäude eröffnet, aus dem die beiden folgenden Bilder stammen...




    Ein Shelter hat das Thema "Kalter Krieg - NATO vs. CCCP".


    Und nun ohne viele Kommentare ein paar Eindrücke von der open air Ausstellung...










    Eines der Prunkstücke des Museums, die PZL M-15 Belphegor. Das erste (und vermutlich auch letzte) düsengetriebene... Agrarflugzeug der Welt! Etwas mehr als 100 wurden davon überhaupt gebaut...










    Die Mig-29 macht auf jeden Fall Eindruck...














    Eines der größten Flugzeuge vor Ort ist diese Tu-134.




    Kleines Geschenk gefällig Wink?


    Durch den Schnee pirscht sich ein Jaguar heran... Wink






    Und mit diesem Panorama möchte ich abschließen...

    Arrow Panorama 4500px width



    Ich hoffe die kleine Galerie hat gefallen und vielleicht Lust auf Krakau und das Museum gemacht. Über Feedback würde ich mich wie immer freuen... Smile
    Gruß Paul




    PS: Die Rückreise am 02.01. über Warschau sah dann so aus Wink. Ein Hoch auf die polnische PKP Very Happy.




    avatar
    747SP

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 06.11.10
    Ort : Hamburg

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  747SP am Do Jan 06, 2011 8:15 pm

    Yup! Lust bekommen! Very Happy

    Was ist den das für ein Viermotoriger-Prop im Museum? Der mit der Glasnase.
    avatar
    Tempelhof

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 27.06.10
    Alter : 71
    Ort : Berlin-Wilmersdorf

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  Tempelhof am Do Jan 06, 2011 8:53 pm

    Das ist einer der Prototypen der PZL-Mielec MD-12F. Die SP-PBL war auch einmal in SXF ! -ca. 1962-
    avatar
    THX Express

    Anzahl der Beiträge : 2460
    Anmeldedatum : 01.02.10
    Alter : 39
    Ort : in der Nähe von Emden

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  THX Express am Fr Jan 07, 2011 1:12 am

    Sehr schön, tolle Stadt muß da och mal hin!
    avatar
    Big Micha

    Anzahl der Beiträge : 206
    Anmeldedatum : 18.01.10
    Alter : 49
    Ort : Berlin-Zehlendorf

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  Big Micha am Fr Jan 07, 2011 10:44 am

    War ein sehr informativer Bericht und tolle Bilder für mich, da ich bis jetzt nur die Krakauer(Wurst)kannte. Very Happy

    gsxpeter

    Anzahl der Beiträge : 76
    Anmeldedatum : 21.06.10

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  gsxpeter am Sa Jan 08, 2011 9:40 am

    Ein sehr schöner Bericht und tolle Fotos!
    Danke fürs zeigen.
    Aber die Bilder in der Bahn.... das sieht echt haarsträubend aus affraid

    Gesponserte Inhalte

    Re: Stadt Krakau und Luftfahrtmuseum 26.12. - 02.01.

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Apr 26, 2018 1:28 pm